Worm GmbH
Home     AGB     Datenschutz     Impressum     Sitemap 
Firmenhistorie
Das heute in Remagen am Mittelrhein ansässige Unternehmen hat seinen Ursprung in Nordböhmen. Dort, im ehemaligen Österreich-Ungarn, sind die Samt- und Baumwollwaren-Fabriken Peregrin Worm in Obergrund, Kreis Warnsdorf, 1809 gegründet worden.

Man spezialisierte sich zunächst auf die Fabrikation von Baumwoll-Schusssamten, die in eigener Produktion gewebt, geschnitten, gefärbt und ausgerüstet wurden.

Bald erweiterte man die Produktpalette um Manchester (Baumwollcord), Plüsch und andere Baumwollartikel. Dank der anerkannt guten Qualität der hergestellten Produkte nahm das Unternehmen einen beachtlichen Aufschwung.

Die Produktionskapazitäten mussten erweitert werden.
Neben der Stammfabrik in Obergrund wurden Zweigbetriebe in Obergrund, St. Georgenthal und in Wartenberg aufgebaut, in denen insgesamt mehr als 500 Mitarbeiter hochwertige Produkte herstellten.
Das Unternehmen erwarb sich weit über die Landesgrenzen hinaus einen guten Ruf und unterhielt intensive, geschäftliche Kontakte zu Partnern in fast allen Europäischen Ländern.



1945 wurde der Betrieb enteignet und verstaatlicht. Der letzte Alleininhaber seit 1932, Rudolf Worm, baute in Remagen die neue Produktionsstätte auf. Es konnten sehr schnell alte Verbindungen wiederaufgenommen und neue Kontakte geschlossen werden. Inzwischen ist das neue Unternehmen sehr leistungsfähig in der Herstellung und Lieferung von Babycord, Feincord, Genuacord und Trenkercord und in allen möglichen Optiken.

Parallel dazu werden Flachgewebe aus reiner Baumwolle und Baumwollmischungen, sowie Synthetik- und Elastik-Artikel in allen klassischen und modischen Ausrüstungen hergestellt und geliefert.

Die Produktpalette wurde und wird ständig erweitert.
nach oben